Wir benutzen Cookies, um das Spielvergnügen zu verbessern und um unsere Datenvolumina zu analyiseren. Außerdem teilen wir Informationen über die Benutzung unserer Seite mit sozialen Medien, Werbe- und Analysepartnern. Details OK
REGISTRIERE DICH UND SPIELE KOSTENLOS!

Handbuch

Inhaltsverzeichnis

Handbuch

1 Formel 1

Die Formel 1 ist die höchste Klasse an Einsitzerrennwagen im Spiel. Anders als in anderen Serien, gibt es hier 15 Spieler, die die Teams managen. Eigentümer der Teams behandeln alle wichtigen Dinge, um das Team zu führen. Jeder kann dabei Besitzer von so einem Team werden.

1.1 Teamteilhabe

Jedes Team hat Teilhaber, wobei es entweder eine einzelne Person ist oder sich aus mehreren Shareholdern zusammensetzt. Alle Shareholder voten bei wichtige Entscheidungen, um dem Team zu helfen.

Es gibt 2 verschiedene Levels eines Teamanteilbesitzes - major und minor Shareholder.

  • Major Shareholders
  • Ein maßgeblicher Shareholder eines Teams muss mindestens 8% der Teamshares besitzen.
  • Minor Shareholders
  • Ein nicht maßgeblicher Shareholder eines Teams hat weniger als 8% der Teamshares. Sie haben Stimmrechte im Ausmaß ihrer Anteile, aber sie können keine Entscheidungen des Teammanagers blockieren, die der Zustimmung der maßgeblichen Shareholder bedürfen.

1.1.1 In ein Team einkaufen

Teile eines Teams kann mittels Auktion mit Münzen erworben werden. Die erste von diesen Auktionen wird vor der ersten Formel 1 Saison gemacht. Jeder hat dabei das Recht ein Gebot alleine oder in einer Gruppe für ein Team abzugeben. Die 15 höchsten Gebote sind die Gewinner und alle Teilhaber von diesen Geboten bekommen Anteile am Team, dessen Größe von den investierten Münzen abhängt.

1.1.2 Teamteilhabe verkaufen

Anteile eines Teams können jederzeit vom Eigentümer verkauft werden. Sie können es direkt an andere User verkaufen oder höchstbietend bei einer Auktion versteigern. So kann man auch, nach der Vergabe der Teams, Anteile von diesen erwerben. Die Auktionsgebühr beträgt 10% vom Preis und wird vom Verkäufer bezahlt.

Manager, die Anteile direkt oder über Auktion erwerben, müssen diese mindestens 2 Saisons halten, bevor diese verkauft werden können. Sollten die Anteile vorher verkauft werden, muss der Manager den Anteilseignern die Möglichkeit geben diese zum Einkaufspreis, ganz oder nur teilweise an die Anteilseigner zu verkaufen. Der Manager muss die Anteilseigner im Team-Forum in Kenntnis setzen und 48 Stunden warten, bevor die Anteile verkauft werden können.

1.1.3 Teamteilhaber inaktiv

Inaktivität als Teamteilhaber ist nicht akzeptabel, da Teamoperationen und -aktionen oft anstehen. Deshalb sollten Vertreter bei Inaktivität bestimmt werden. Wurde kein Vertreter bestimmt, gibt es nach 7 inaktiven Tagen eine Nachricht per email. Bleibt der User weitere 14 Tage inaktiv, werden seine Anteile automatisch per Auktion verkauft. Der Preis wird dem inaktiven User jedoch gutgeschrieben. Wurde ein Vertreter bestimmt, besteht solange kein Problem, wie dieser nicht inaktiv ist oder solange dieser nicht aufhört für das andere Team zu arbeiten. Andernfalls wird nach 7 Tagen eine email an den Besitzer verschickt und nach weiteren 14 inaktiven Tagen wird der Anteil zur Auktion freigegeben.

1.1.4 Neuer Investor

Das ist die letzte Möglichkeit, ein Teambesitzer zu werden. Wenn die Finanzen schlecht aussehen, können Teambesitzer entscheiden, neue Shares aufzulegen und das Teambudget zu verbessern. Das kann 2 mal pro Saison durchgeführt werden.

Die erste Teilung der Shares ist möglich von Woche 7-11 einer Saison, und sie ist möglich für alle Teams. Ein Team kann dabei maximal 3 Millionen einnehmen.

Die zweite Teilung der Shares ist nach dem letzten Saisonrennen möglich und das Einkommen richtet sich nach Saison-Kalkulationen durch das System. Es ist für alle Teams möglich außer dem besten Team der Saison. Das Maximum, das ein Team dabei einnehmen kann, ist die Differenz zwischen Einkommen durch Sponsoren, Fahrer, Votingpunkte und Belohnung für das Team während der ganzen Saison.

In beiden Fällen werden die %e der geteilten Shares kalkuliert auf Grundlage des Saisoneinkommens der Teams und dem durch die Teilung der Shares bekommenen Geld.

Nicht zugeteilte Shares können direkt vom Teambesitzer für 10 Coins pro 1M gekauft werden. Diese Shares können auch zur Auktion zu einem Mindesttarif von 8 Coins je 1M aufgelegt werden. Wenn diese niemand per Auktion kauft, kann das Team sie wiederum erwerben. Wenn es nicht gezeichnete Shares eines Teams gibt, können keinen weiteren Share-Teilungen beantragt werden.

Das direkte Erwerben von Shares muss von allen maßgeblichen Shareholdern eines Teams befürwortet werden. Wenn ein maßgeblicher Shareholder innerhalb einer annehmbaren Zeitfrist Einwände äußert, wird die Aktion rückabgewickelt.

1.1.5 Team Bestrafungen

Wenn das Formel 1 Team, deren Teilhaber oder deren Fahrer gegen die Regeln der Werbung für ihr Team verstoßen, kann das Formel 1 Team dafür finanziell bestraft werden. Der Formel 1 Vorsitzende wird anhand der ihm vorliegenden Fakten und den üblichen Bestrafungen eine entsprechende Strafe verhängen.

Wenn der Team-Besitzer die Regeln bricht, kann das Team ihn bestrafen in dem Anteile von ihm auf das Team verteilt werden. Die Menge der abzugebenden Anteile hängt von der Schwere des Vergehens ab.

2 Teammanager

Jedes Team hat Teammanager, welche Verträge mit Sponsoren und Fahrern vorbereiten, Anweisungen bzgl. der Autoentwicklung erstellen, macht Vorschläge für Verbesserungen und verhandelt mit Angestellten. Alle diese Entscheidungen werden dann von den Teilhabern bestätigt.

2.1 Managerwahlen

Jeder User ist berechtigt an den Wahlen teilzunehmen, aber er muss von einem der Teamteilhaber nominiert werden. Die Teamteilhaber wählen den Teammanager jede Saison neu. Die Wahlen starten am 57 Tag der Saison und enden am 63 Tag der Saison. Also hat er 2 Wochen Zeit, um alle nötigen Handlungen vor dem Beginn der neuen Saison durchzuführen. Die Besitzer können außerdem eine Frühwahl erzwingen, sobald der derzeitige Teammanager mindestens 14 Tage im Amt ist und mindestens 35% der Besitzer eine Frühwahl beantragen. Die Wahl dauert ebenfalls 7 Tage.

3 Fahrer

Jedes Team hat 2 Fahrer während einer Saison. Anders als in Standard Serien gibt es in der Formel 1 kein automatisches System um Fahrer aufgrund ihrer Fahrerwertung zu akzeptieren. Der Teammanager und die Teilhaber müssen alle Faktoren berücksichtigen, um den besten Fahrer für ihr Team auszuwählen.

3.1 Fahrerwert fürs Team

Der Fahrer hat in vielerlei Hinsicht einen großen Einfluss auf die Teamentwicklung.

  • Rennergebnisse
  • Rennergebnisse sind aufgrund der finanziellen Prämien für das Team sehr wichtig. Es beeinflusst auch den Koeffizienten des Teams.
  • Teamsponsoren
  • Fahrerwertung und Charisma beeinflussen das Einkommen durch Sponsoren des Teams.
  • Bekanntheitsgrad des Teams
  • Die Bekanntheit des Teams, welche durch den Koeffizienten dargestellt wird, wird durch die Fahrerwertung und sein Charisma beeinflusst.
  • Autoentwicklung
  • Die Fahrer nutzen ihre Fähigkeiten, um bei der Autoentwicklung zu helfen. Dies ist für die Zukunft des Teams wichtig.
  • Arbeitsgeschwindigkeit der Angestellten
  • Der Fahrer arbeitet in vielerlei Hinsicht mit den Angestellen zusammen, wie zum Beispiel bei der Autoentwicklung. Je besser die Managementfähigkeit des Fahrers ist, desto härter arbeiten die Angestellten.

3.2 Fahrervertrag

Der Teammanager hat die Aufgabe und Verantwortung Verträge mit Fahrern vorzubereiten. Am 72ten Tag der Saison um 18:00 MEZ müssen 2 Fahrer ihre Verträge bestätigt haben.

Der Vertrag besteht aus einem Fahrergehalt oder einer Mitgift, um für das Team fahren zu dürfen. Der Fahrer kann außerdem, als Teil des Vertrages, Münzen spenden. Alle Verträge besitzen eine Gültigkeit für eine Saison.

Es ist während der Saison möglich den Vertrag eines Fahrers zu ändern. Dies kann sowohl vom Fahrer als auch von den Team-Managern gewünscht werden und muss dem Formel 1 Vorsitzenden vorgetragen werden. Dieser entscheidet dann ob die Änderung durchgeführt wird. Der Abschlussbonus des Vertrags kann nicht geändert werden.

Der laufende Vertrag eines Fahrers kann nicht während einer Saison beendet werden. Wenn ein Team einen Fahrer für die kommende Saison unter Vertrag genommen hat und der Fahrer möchte den Vertrag nicht erfüllen, dann muss der Commissioner eine Enscheidung treffen. Wenn der Vertrag beendet wird, müssen auch die Teamverträge mit den Sponsoren für die nächste Saison beendet werden, inklusive Unterschriftsbonus. Das Team kann dann einen neuen Fahrer unter Vertrag nehmen und neue Sponsorverträge für die kommende Saison abschließen. Das Team wird für dieses Miss-Management mit €2,000,000 bestraft, und der Fahrer, der den Vertrag nicht erfüllt hat, verliert 15 Punkte bei Charisma.

  • Abschlussbonus (Geld)
  • Dies wird sofort von dem Team oder dem Fahrer gezahlt, nachdem der Fahrer den Vertrag unterzeichnet hat.
  • Abschlussbonus (Münzen)
  • Das Team kann dem Manager des Fahrers auch Münzen für den Vertrag zahlen. Diese werden gezahlt, nachdem der Fahrer den Vertrag unterzeichnet hat.
  • Wöchentliches Gehalt
  • Das Team zahlt dem Fahrer jeden Montag das vereinbarte Gehalt
  • Gewinnbonus
  • Das Team zahlt einen Siegbonus an den Fahrer, wenn er/sie das Rennen gewinnt.
  • Punktebonus
  • Das Team zahlt einen Punktebonus an den Fahrer, wenn er/sie in die Punkte fährt
  • Konstrukteursbonus
  • Wenn das Formel 1 Team Konstrukteus-Weltmeister wird, zahlt das Team von dem Preisgeld einen Bonus an ihre Fahrer.

3.3 Fahrerverträge unterzeichnen

Formel 1 Teams können die Fahrer zu jedem Zeitpunkt der Saison verpflichten. Jedoch muss das Team 2 Fahrer bis zum Tag 72 um 18:00 MEZ für die nächste Saison verpflichtet haben. Wenn zu diesem Zeitpunkt keine 2 Fahrer verpflichtet wurden, wird das Team von der Formel 1 Serie disqualifiziert.

  • Die Fahrer in den Top 50 können einen Abschlussbonus über 500.000€ erhalten.
  • Die Fahrer in den Top 100 können einen Abschlussbonus bis zu 500.000€ erhalten.
  • Die Fahrer außerhalb der Top 200 müssen dem Formel 1 Team mindestens 1.000.000€ zahlen um starten zu dürfen.
  • Der Vorsitzende kann es Fahrern erlauben auch ohne ein Startgeld für ein sein aktuelles Team zu fahren. Beispielsweise dann, wenn der Fahrer während dieser Zeit aus den Top100 oder Top200 Rangliste fällt.

4 Teamfinanzen

Die Finanzen des Teams sind der wichtigste Teil der Teamverwaltung. Alles dreht sich um das Geld, wie die Fahrerverträge, Sponsoren, Budget für die Autoentwicklung, Angestelltengehälter und vieles mehr.

Die erwarteten Einnahmen des Teams liegen zwischen 20 und 50 Millionen.

4.1 Budget vor der ersten Saison

Jedes Team wird für eine bestimmte Anzahl an Münzen gekauft. Werden mehr Münzen bezahlt, erhält man eine bessere Startposition als Team, also hat man mehr Startkapital für teure Teams. Dabei hat das billigste Team 45 Millionen und dasn teuerste 60 Millionen zur Verfügung. Mit dem gewichteten Mittelwert wird das Startkapital der anderen Teams berechnet. Ist das billigste Team für mehr als 75% der Münzen, die für das teuerste Team bezahlt wurden, gekauft worden, so ist das Startkapital höher als 45 Millionen.

4.2 Sponsorendeals

Sponsorendeals sind sehr wichtig. Jedes Team kann bis zu 3 große Sponsorendeals für die ganze Saison abschließen und 3 kleine Sponsorendeals für eine kürzere Zeit. Das erwartete Einkommen aus Sponsorengeldern liegt zwischen 20 und 30 Millionen pro Saison.

Die Sponsorendeals haben viele Einflussfaktoren wie zum Beispiel den Koeffizienten des Teams, welcher die Bekanntheit repräsentiert, die Qualität der PR Manager, Fahrerstärken, sowie deren Charisma und die Anzahl der Teamunterstützer.

Die Teamunterstützer sind User, welche Fans von einem Team sind. Der User muss dabei kein Teilhaber sein und es ist umso wertvoller, desto mehr Erfahrung dieser hat. Jeder User kann nur Fan eines Teams sein, somit liegt es an den Teamteilhabern und dem Manager die Attraktivität des Teams für die User zu steigern. So kann man auf andere Weise die Beliebtheit eines Teams erkennen.

Teams können jederzeit für die folgende Saison Sponsoren-Angebote annehmen und damit sofort den Unterschriftenbonus kassieren. Jedoch können die Sponsoren-Angebote am Ende der Saison besser sein, da zu diesen Zeitpunkt neue Fahrer unterzeichnet haben oder die Team-Bewertung höher ist.

4.3 Finanzielle Belohnung

Wie in der echten F1 erhalten die besten Teams der Konstrukteursmeisterschaft einen Gewinn. Hier erhalten die 10 besten Teams einen Gewinn, der Sieger erhält 10 Millionen, das 10. 1 Million.

4.4 Spende für ein Team

Jedem Fahrer ist es erlaubt, Geld von seinem Account dem Team zu spenden. Dies kann auch Teil des Fahrervertrags sein. Spenden können nur von Fahrern mit einem Rating über 200.000 getätigt werden, außerdem ist die Spende mit € 5,000,000 limitiert.

4.5 Spende Votingpunkte

Jedem Manager ist es gestattet seine Votepunkte einem Team zu spenden. Diese Votepunkte können am Ende der Saison in Geld umgewandelt werden. Natürlich gibt es ein Limit dafür. Das Team, dass die meisten Votepunkte umwandeln lässt erhält maximal 3 Millionen Euro, alle anderen Teams erhalten entsprechend ihrer umgewandelten Votepunkte weniger Geld.

Jeder Manager kann Votepunkte über die Seite Spiel-bewerben verdienen. Diese Punkte können an andere Benutzer für Münzen verkauft werden (eine Gebühr an MyRacingCareer wird automatisch von der Anzahl der Münzen abgezogen).

4.6 Schulden

Wenn ein Formel 1 Team Schulden hat, werden dem Team bestimmte Aktionen untersagt und es wird eine tägliche Gebühr fällig. Diese Gebühr beträgt 5% von der Gesamtschuld. So lange das Team Schulden hat, sind folgende Aktionen nicht mehr möglich:

  • Verträge von Mitarbeitern zu verlängern
  • neue Teile zu entwickeln
  • Gebäude zu erweitern
  • Aufgaben in der Werbeabteilung zu nutzen, die Geld kosten

5 Teamgebäude

Jedes Team benötigt einen Unternehmenssitz. Es gibt verschiedene Gebäude in denen die Angestellten ihre Zeit während oder nach der Arbeit verbringen. Einige Gebäude helfen ein gutes Auto zu entwickeln, andere um das Team zu verbessern.

  • Teamhauptquartier
  • Dieses ist das Hauptgebäude, in dem die meisten Angestellten arbeiten. Es besteht unter anderem aus Büros und Besprechungsräumen. Je besser das Hauptgebäude ist, desto höher ist die Produktivität der Angestellten. Außerdem macht es einen besseren Eindruck auf Besucher.
  • Forschungs- & Entwicklungscenter
  • Das F&E Center erlaubt es dir einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen. Jedes Team muss seine eigene Forschung und Entwicklung betreiben, um bessere Komponenten für das Auto herzustellen.
  • Chassisabteilung
  • Die Chassisabteilung entwickelt das Chassis, das wichtigste Bauteil deines Autos.
  • Motorabteilung
  • Es ist nicht zwingend notwendig einen eigenen Motor zu bauen. Doch wenn sich das Team dafür entscheidet ist dieses Gebäude erforderlich.
  • Werkstatt
  • In der Werkstatt werden deine Autos zusammengebaut. Die Qualität dieses Gebäudes beeinflusst die Qualität der gebauten Autos (Rennautos und Modelle für den Windkanal).
  • CAD Netzwerk
  • Computerunterstütztes Designnetzwerk hilft deinem Design Team bei der Entwicklung des Autodesigns. Es liefert genauere Ergebnisse bei der Simulation der Designkomponenten.
  • CAM Netzwerk
  • Computerunterstütztes Herstellungsnetzwerk hilft deinen Mechanikern hochqualitative Autos herzustellen. Es beschleunigt den Herstellungsprozess und liefert genauere Ergebnisse.
  • Windkanal
  • Der Windkanal ist der richtige Ort, um die Aerodynamik des geplanten Autos zu testen. Je besser der Windkanal, desto größer die Modelle und somit genauere Ergebnisse.
  • Teststrecke
  • Hier können Ingenieure das Auto unter realen Streckenbedingungen testen.
  • Angestelltenclub
  • Angestellte brauchen Ruhe nach der Arbeit, so dass sie die Motivation nicht verlieren. Hierher werden auch potenzielle Sponsoren vom Teammanager eingeladen.
  • Teammuseum
  • Das Museum steigert die Bekanntheit des Teams mit einer langen und erfolgreichen Geschichte. Außerdem macht es einen guten Eindruck auf potenzielle Sponsoren.

5.1 Infrastruktur verkaufen

Formel 1 Teams haben die Möglichkeit ihre Gebäude zurückzubauen, wenn sie meinen sie haben beim Bau dieses Gebäudes einen Fehler gemacht. Es gibt zwei verschiedene Arten von Gebäuden: Haupt-Gebäude und normale Gebäude. Beide haben unterschiedliche Regeln wenn sie zurückgebaut werden.

5.1.1 Haupt-Gebäude

Die Hauptgebäude sind: - Chassisabteilung, Motorabteilung und Forschungs- & Entwicklungscenter.

  • Teile Qualität nach Rückbau
  • -Die höchstmögliche Qualität der Teile nach dem zurückbauen des Gebäudes von Level 5 auf Level 4 ist 80%
    -Die höchstmögliche Qualität der Teile nach dem zurückbauen des Gebäudes von Level 4 auf Level 3 ist 61%
    -Die höchstmögliche Qualität der Teile nach dem zurückbauen des Gebäudes von Level 3 auf Level 2 ist 43%
    -Die höchstmögliche Qualität der Teile nach dem zurückbauen des Gebäudes von Level 2 auf Level 1 ist 26%
    -Die höchstmögliche Qualität der Teile nach dem zurückbauen des Gebäudes von Level 1 auf Level 0 ist 10%
    -Wenn das Teil eine geringere Qualität als das oben dargestellte Limit hat, dann ist die neue Qualität nur noch 95% von der ursprünglichen Qualität. Als Beispiel: Wenn das F&E-Center von Level 4 auf Level 3 zurückgebaut wird und die Qualität des Kühlers 50% hat, dann ist die Qualität nach dem Rückbau 0,95 * 50% = 47,5%.
  • Erneutes erweitern der Gebäude
  • Die Teile werden nicht verbessert, wenn das Gebäude wieder ausgebaut wird.
  • Potenzial
  • Das Potential der Teile bleibt erhalten, so dass diese später weiterentwickelt werden können.
  • Gebäude Rückbau Erstattung
  • Die Erstattung nach dem Rückbau eines Gebäudes beträgt 60% der Baukosten.

5.1.2 Normale Gebäude

Alle normalen Gebäude können ohne Einschränkungen zurückgebaut werden. Die Teams bekommen 60% der Baukosten erstattet.

NameLevel 1Level 2Level 3Level 4Level 5
Teamhauptquartier1 000 000€
50 000€
5 Tage
1 000 000€
100 000€
7 Tage
1 000 000€
150 000€
10 Tage
1 000 000€
200 000€
15 Tage
1 000 000€
250 000€
20 Tage
Angestelltenclub200 000€
20 000€
3 Tage
250 000€
40 000€
5 Tage
300 000€
60 000€
7 Tage
350 000€
80 000€
9 Tage
400 000€
100 000€
12 Tage
Teammuseum300 000€
15 000€
3 Tage
300 000€
30 000€
5 Tage
300 000€
45 000€
7 Tage
300 000€
60 000€
9 Tage
300 000€
75 000€
12 Tage
Forschungs- & Entwicklungscenter1 000 000€
100 000€
5 Tage
2 000 000€
200 000€
7 Tage
3 000 000€
300 000€
10 Tage
4 000 000€
400 000€
15 Tage
5 000 000€
500 000€
20 Tage
Chassisabteilung1 000 000€
100 000€
5 Tage
2 000 000€
200 000€
7 Tage
3 000 000€
300 000€
10 Tage
4 000 000€
400 000€
15 Tage
5 000 000€
500 000€
20 Tage
Motorabteilung1 000 000€
100 000€
5 Tage
2 000 000€
200 000€
7 Tage
3 000 000€
300 000€
10 Tage
4 000 000€
400 000€
15 Tage
5 000 000€
500 000€
20 Tage
Werkstatt1 000 000€
100 000€
5 Tage
2 000 000€
200 000€
7 Tage
3 000 000€
300 000€
10 Tage
4 000 000€
400 000€
15 Tage
5 000 000€
500 000€
20 Tage
CAD Netzwerk500 000€
50 000€
2 Tage
500 000€
60 000€
2 Tage
500 000€
70 000€
2 Tage
500 000€
80 000€
2 Tage
500 000€
90 000€
2 Tage
CAM Netzwerk500 000€
50 000€
2 Tage
500 000€
60 000€
2 Tage
500 000€
70 000€
2 Tage
500 000€
80 000€
2 Tage
500 000€
90 000€
2 Tage
Teststrecke500 000€
25 000€
5 Tage
500 000€
50 000€
5 Tage
500 000€
75 000€
5 Tage
500 000€
100 000€
5 Tage
500 000€
125 000€
5 Tage
Windkanal1 000 000€
50 000€
3 Tage
1 500 000€
75 000€
3 Tage
2 000 000€
100 000€
3 Tage
2 500 000€
125 000€
3 Tage
3 000 000€
150 000€
3 Tage

6 Angestellte

6.1 Formel 1 Mitarbeiter Rollen

Jedes Team benötigt Angestellte. Es gibt innerhalb des Teams unterschiedliche Wirkungsstätten. Alle Mitarbeiter sind in diverse Arbeitsgruppen unterteilt, wobei jede ihre spezifischen Aufgaben hat.

  • Chefdesigner
  • Der Chefdesigner ist für die Weiterentwicklung aller Fahrzeugteile verantwortlich. Zudem delegiert er die Aufgaben sämtlicher Designer. Somit ist er einer der wichtigsten Schlüsselfiguren im Team und hauptverantwortlich für die Qualität deines Rennwagens. Einen guten Chefdesigner zu haben ist sehr wichtig. Außerdem sollte er über gute Managerfähigkeiten verfügen. Seine Designerwerte entscheiden darüber wie qualitativ hochwertig die gefertigten Teile sein werden. Sollten seine Werte zu schlecht sein, so wirkt sich das auch sehr negativ auf die Arbeit der Designer aus. Seine Managerwerte wirken sich auf die Arbeit der Angestellten in der Designabteilung aus, welche ihm unterstellt sind. Gute Projektmanager reizen das beste aus aus den Angestellten heraus, wobei schlechte Projektmanager häufig für Kommunikationsfehler innerhalb des Teams und daraus resutierenden Fehlern verantwortlich sind.
  • Leitender Ingenieur
  • Der leitende Ingenieur ist für die Fertigung der entwickelten Teile am Fahrzeug hauptverantwortlich. Er leitet die Ingenieurstruppe, welche für die Zuverlässigkeit des Wagens zuständig ist. Während der Entwicklungsphase ist er zudem auch für die Fertigung der Testteile verantwortlich. Seine Projektleiterwerte sind wichtig, damit seine Angestellten fokussiert bleiben. Seine Ingenieurs-, Mechanik- und Designerfähigkeiten wirken sich direkt auf die Arbeitsqualität der Ingenieure aus.
  • Chefmechaniker
  • Der Chefmechaniker leitet die Mechanikertruppe an. Seine Projektleiterfähigkeiten wirken sich direkt auf das Zusammenspiel sämtlicher Mechaniker aus und wie selbstständig diese arbeiten können. Sollte dein Chefmechaniker über zusätzliche Mechanikerfähigkeiten verfügen, so kannst Du möglicherweise zusätzliche Angestellte einsparen.
  • Leitender Renningenieur
  • Der leitende Renningenieur führt die gesamte Truppe der Renningenieure an. Somit fallen sowowhl die Renningenieure, als auch die Testingenieure in seinen Aufgabenbereich. Deren Hauptaufgabe besteht darin, sämtliche Telemetriedaten auszuwerten und dem Fahrer das bestmöglichste Setup zur Verfügung zu stellen. Außerdem leiten sie diese wertvollen Erkenntnisse direkt an die Designabteilung weiter, wodurch eine konstante Weiterentwicklung gewährleistet wird. Auch hier wirken sich seine Projektleiterfähigkeiten auf die Arbeitsweise seiner unterstellten Ingenieure aus, wobei sich seine Renningenieurfähigkeiten auf die Leistungen des Teams auswirken.
  • Leitender Testingenieur
  • Der leitende Testingenieur wirkt sich direkt auf die Weiterentwicklung des Fahrzeugs aus. Er ist dem leitenden Renningenieur direkt unterstellt und führt die Mannschaft der Renningenieure bei den Testfahrten an. Er sollte über gute Projektleiterfähigkeiten verfügen, wobei ihm seine Renningenieur- und Designerfähigkeiten bei der auswertung der Daten seiner Designertruppe helfen.
  • Chefverkaufsleiter
  • Der Chefverkaufsleiter ist für die Finanzen des Teams hauptverantwortlich. Er führt die gesamte Verkaufsabteilung an, wofür er gute Projektleiterfähigkeiten benötigt. Zudem sollte er über sehr gute Werte in der Öffentlichkeitsarbeit verfügen, wenn er gute Sponsorenverträge abschließen möchte. Er hilft dabei das Team in der Öffentlichkeit gut dastehen zu lassen, wodurch so viele Sponsoren wie möglich angesprochen werden sollen.
  • Chefrenningenieur
  • Es gibt zwei Chefrenningenieure und zwei Mannschaften von Renningenieuren. Jeweils eine für das entsprechende Fahrzeug. Das bedeutet das jeder Fahrer auf eine eigene Truppe von Renningenieure zurückgreifen kann, welche sich auf seine Belange konzentrieren. Der Chefrenningenieur leitet so eine Truppe an. Seine Projektleiter- und Renningenieurfähigkeiten entscheiden darüber, wie gut sich seine Anweisungen auswirken.
  • Leiter des Designerteams
  • Insgesamt kann man über bis zu drei leitende Angestellte im Designerteam verfügen. Jeder einzelne bekommt für sich persönlich eine Designertruppe unterstellt. Dabei kann sich jedes Team immer nur auf eine separate Aufgabe konzentrieren. Zusammengenommen sind dann also drei unterschiedliche parallele Aufgaben möglich. Der Leiter der Designabteilung ist dem Chefdesigner direkt unterstellt. Er benötigt gute Projektleiterfähigkeiten, um das maximum aus seiner Mannschaft herausholen zu können. Außerdem sollte er über gute Designerfähigkeiten verfügen.
  • Verkaufsleiter
  • Der Verkaufsleiter ist dem Chefverkaufsleiter direkt unterstellt. Er arbeitet an den anstehenden Aufgaben innerhalb der Verkaufsabteilung und sollte über gute PR-Managerfähigkeiten verfügen.
  • Designer
  • Der Designer arbeitet am aktuellen Projekt innerhalb eines der drei Designergruppen. Er sollte ein überaus gutes Fahrzeugdesigner sein.
  • Ingenieur
  • Der Ingenieur fertigt die diversen Fahrzeugteile und ist dem Chefingenieur direkt unterstellt. Seine primären Fertigkeiten sollten die eines Renningenieurs, Mechanikers und Designers sein.
  • Renningenieur
  • Der Renningenieur arbeitet in einem der Renningenieurteams und benötigt hauptsächlich gute Ingenieursfähigkeiten.

6.2 Verträge der Angestellten

Formel 1 Teams können Mitarbeiter auf 2 Arten anstellen. Entweder sie werden normal vom Team eingestellt, oder sie können von den Teilhabern bzw den Fahrern ausgeliehen werden.

Die Teams können ihrere eigenen Mitarbeiter einstellen, um die Leistung des Teams zu verbessern. Dazu muss der Team-Manager oder dessen Assistent das Team-Profil besuchen. Anschließend können Mitarbeiter über den Arbeitsmarkt eingestellt werden.

Die Team-Manager können bis zu 10 Mitarbeiter, die bei den Teilhabern oder Fahrern angestellt sind, auswählen, um die Leistung des Teams zu erhöhen. Diese 10 Mitarbeiter können jederzeit von den Team-Managern geändert werden.

6.3 Formel 1 Boxencrew

Jedes Formel 1 Team hat seine eigene Boxencrew, die von beiden Fahrern genutzt wird. In Formel 1 Rennen wird die Boxencrew des Teams verwendet, anstelle der des Fahrers. Die Team-Manager wählen die best-mögliche Boxencrew für das Rennen aus.

7 Formel 1 Auto

Formel 1 Teams entwickeln ihre eigenen Autos für eine Saison. Es werden keine Standard-Autos bereitgestellt.

7.1 Formel 1 Auto bauen

Die Teams können ihre Autos komplett neu entwickeln lassen, wenn sie es möchten. Es sollte immer zuerst das Chassis vor den aerodynamischen Teilen entwickelt werden, da diese Teile sonst nicht an das neue Chassis passen würden. Die mechanischen Teile sind nicht mit dem Chassis verbunden, somit können diese vor dem Chassis entwickelt werden.

Nachdem das Chassis entwickelt wurde, sind bereits die grundlegenden aerodynamischen Teile vorhanden, die ungefähr die Hälfte der Qualität des Chassis haben. Die Teams können diese aerodynamischen Teile weiterentwickeln, oder komplett neue Teile für dieses Chassis entwickeln.

7.2 Formel 1 Auto weiterentwickeln

Das Team kann jedes Teil des Autos nach belieben weiterentwickeln. Bei der Weiterentwicklung gibt es keine Einschränkungen, jedoch dürfen das überarbeitete Chassis und die überarbeiteten aerodynamischen Teile der letzten Saison nicht weiterentwickelt werden.

7.3 Auto für nächste Saison überarbeiten

Während der letzten Woche der Saison kann das Team die Überarbeitung des aktuellen Chassis für die nächste Saison beantragen, wenn es nicht in der Lage ist ein neues Chassis zu entwickeln. Bei der Überarbeitung gehen 20% des Potentials und der Qualität verloren. Bei der Überarbeitung entstehen neue aerodynamische Teile die etwa 50% der Qualität des Chassis haben. Diese aerodynamischen Teile können nicht weiterentwickelt werden, es können aber neue für das überarbeitete Chassis entwickelt werden.

7.4 Projekt abbrechen

Wenn das Team in einer schlechten finanziellen Situation ist, oder einen Fehler gemacht hat, gibt es die Möglichkeit aktuelle Projekte abzubrechen. Wenn Projekte abgebrochen werden werden diese nicht mehr vollendet, es werden aber 90% der Projektkosten erstattet.

7.5 Zulieferer

Die Zulieferer müssen vor der Vervollständigung der Formel 1 Starterliste ausgewählt werden, was am 72ten Tag um 18:00 MEZ ist. Passiert dies nicht werden die schlechtesten Teile der Zulieferer gewählt, von den Teilen die notwendig sind für ein funktionierendes Formel 1 Auto. Teile vom Zulieferer sind nicht notwendig, wenn das Team eigene mechanische Teile entwickelt hat. Sollte das Team Schulden haben, und noch keine Zulieferer ausgewählt haben, so werden auch die schlechtesten Teile ausgewählt.

7.6 F1 Motor

Moderne Formel 1 Motoren bestehen aus 4 Bereichen - Verbrennungsmotor, MGU-K, MGU-H und Turbolader. Diese Teile werden als seperate Projekte entwickelt und dann im Engine-Department zusammengestellt.

7.6.1 Motor Tuning

Ein Schlüsselbereich der selbst entwickelten Motoren ist die Möglichkeit, den Motor zu tunen. Es gibt 3 Tuning-Parameter, die beschreiben, wie die Teile zusammengestellt und synchronisiert sind. Falsche Parameter kosten Motorperformance, während gute Parameter die Motorleistung erhöhen. Einige Parameter können bessere Höchstgeschwindigkeit oder Beschleunigung ermöglichen, während andere ein besseres Handling oder eine bessere Verzögerung ermöglichen. Auch die Standhaftigkeit des Motors kann auf Kosten der Motorenstärke erhöht werden. Nach dem Einstellen der Parameter können die Resultate des Tunings am nächsten Tag besichtigt werden.

7.6.2 Motor Analyse

Wenn die Tuningergebnisse veröffentlich wurden, können die Team-Manager die Details jedes Tunings besichtigen. Es gibt eine Vergleichstabelle, wo die Unterschiede zwischen den einzelnen Tuning-Parametern und früheren Tunings, die evtl. die besten Resultate bei der Motorenqualität, der Höchstgeschwindigkeit oder anderen Eigenschaften ermöglichten, ersichtlich sind.

7.6.3 Motor verwenden

Wenn der Manager mit dem Tuningergebnis zufriedenist, kann er den Motor sichern (speichern). Dieser gesicherte Motor steht dann für den Wagen zur Verfügung. Verschiedene gesicherte Resultate können während der Saison beliebig gewechselt werden. So können verschiedene Motor-Spezifikationen auf unterschiedlichen Strecken verwendet werden.

7.6.4 Zulieferer

Alternativ gibt es für Teams die Möglichkeit, Motoren von Zulieferern zu erwerben. Ein wesentlicher Unterschied ist, dass Motoren von Zulieferern ein fertiges Produkt sind, und daher nicht getuned werden können.

8 Mehr Informations-Quellen

8.1 MyRacingCareer - Nachrichten

8.2 Tumblr Blog

RUNTIME 0.006s - DB 0.000s - PHP 0.006s